Zip-Lining in Chiang Mai

In den letzten Tagen war seeehr viel Kultur. Heute haben wir dann einfach mal die Tempel Tempel sein lassen und uns gestern für Ziplining entschieden. Der ganze Spaß hat ca. 50 Euro gekostet, die uns das aber auch wert waren.

Wir haben beide so etwas noch nie gemacht – aber es war einfach nur meeeega! Adrenalin pur! Wir sind nur mit zwei Seilen gesichert in etlichen Metern Höhe durch den Urwald gezipt (schreibt man das so? 😀 ) Auf jeden Fall  wir chabena. 3 Stunden an irgendwelchen Seilen verbracht 😉

Das war allerdings auch schon unser letzter Tag in Chiang Mai! Unsere Rucksäcke sind bereits wieder gepackt und die nächsten Tickets und das nächste Hotel ist schon gebucht!

Morgen und übermorgen (und die Nacht dazwischen) werden wir komplett in Bussen verbringen. Ausgerechnet sinds fast 38 Stunden, die wir unterwegs sein werden. Uff…. wer hat das nur geplant? 😉 Naja… mal schauen, wie das alles so funktioniert. Es geht morgen früh um 08.00 Uhr los von Chiang Mai nach Mae Sot; dort dann zu Fuß über die Brücke der Freundschaft – oder auch die Grenze nach Myanmar. Anschließend mit einem anderen Bus von Myawaddy (der Ort auf der anderen Seite der Grenze) bis nach Yangon. Und von dort dann am 12. Februar direkt weiter nach Bagan. Dort das Hotel haben wir vorhin dann auch noch gebucht und hoffen jetzt einfach, dass das alles so klappt 😉 Wir melden uns dann – hoffentlich – aus Myanmar wieder!

Liebe Grüße!

Lena und Saskia

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.