Es geht nach Afrika

So- ich sitze im Zug auf dem Weg zum Flughafen Düsseldorf. Dort werde ich noch eine Nacht bzw. eher gesagt eine halbe Nacht im Hotel verbringen und dann geht morgen früh um 6.40 mein Flieger über Paris nach Afrika.

Das erste Mal ganz alleine so weit weg. Ich werde dort 3 Wochen lang auf der Africa Mercy- dem größten Hospital- und Hilfsschiff der Welt arbeiten. Das Schiff liegt für ein 3/4 Jahr kn Guinea und dort ist dann auch mein Einsatz. Ich bin gespannt, was mich dort erwarten wird…und vor allem ob ich mit meinem „Schulenglisch“ dort zurechtkomme.

450 Ärzte und andere freiwillige arbeiten dort ehrenamtlich…alle mit demselben Ziel: Den Menschen dort, für die eine ärztliche Versorgung eigentlich unmöglich ist, eben eine solche zu ermöglichen. Das, was für uns selbstverständlich ist, ist für die Menschen in Guinea eigentlich unzugänglich.

Ich bin gespannt und werde- falls es mir möglich ist- weiter berichten!

Bis dahin verbleibe ich mit lieben Grüßen!


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.